© Fotos: Flavia Trachsel

Sensability
Ihr Partner für Inklusion

Sie suchen professionelle Begleitung

  • für die Sensibilisierung der Themen Inklusion und Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

  • um Ihre Dienstleistungsangebote hindernisfrei zu gestalten

  • damit Sie Ihre Angebote ideal auf die Kundengruppe mit Behinderungen ausrichten können

  • um Ihre Dienstleistungen allen Menschen zugänglich zu machen

Wir begleiten Sie gerne dabei

Unsere Experten leben mit Behinderungen und fördern das Bewusstsein für Hindernisse und deren Auswirkungen. Sie bauen gemeinsam mit Ihnen Hindernisse ab.

Aktuelle Ausschreibungen


Tierpark.JPG

Blind durch den Tierpark – Führung mit und für Blinde und Sehende

Donnerstag, 22. August 2019, 19:00 – 21:00 Uhr, Bern

Inklusion im Zoo: Der Tierpark Bern ist für alle Menschen da. Unter diesem Motto findet ein Sensability-Pilotprojekt im Tierpark Dählhölzli statt.

Hören, tasten und riechen Sie die Welt der Tiere. Grosse und kleine Menschen mit oder ohne Sehbehinderung können den Zoo einmal ganz anders entdecken. Dieser Anlass wird jeweils mit einer Führperson des Dählhölzli und einer sehbehinderten Expertin von Sensability durchgeführt. Neue besondere Erfahrungen sind garantiert.

Anmeldung: an der Kasse des Vivariums, Tel. 031 357 15 15 – CHF 30.- (Kinder CHF 20.-, Mindestalter 10 Jahre), 1 Begleitperson für Sehbehinderte gratis

Link zur Webseite Dählhölzli


Theater+Spektakel.jpg

© ZTS/Christian Altorfer

Workshop Perspektivenwechsel am Zürcher Theater Spektakel

Sonntag, 25. August 2019, 14:00 – 17:00 Uhr, Zürich

 Wir laden Sie ein, die Bedürfnisse und Erfahrungen von Menschen mit Behinderungen kennen zu lernen und mit spielerischen Übungen Hindernisse erfolgreich zu überwinden. Der richtige Umgang miteinander ist für alle befreiend. Lernen Sie, Menschen mit Behinderungen offen und entspannt zu begegnen.

Nach einer kurzen Einführung zum Thema Behinderungen folgen Perspektivenwechsel auf dem Festivalgelände (Mobilitäts-, Seh- und Hörbehinderungen). Beim Abschlussgespräch werden noch offene Fragen und Fragen betreffend der Inklusion am Theater Spektakel geklärt.

Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Theater Spektakel im Rahmen des Jubiläumsprojektes 50 Jahre DENK AN MICH durchgeführt.

Anmeldung: Bis spätestens 12. August 2019 an contact@theaterspektakel.ch – kostenlos, Anmeldung erforderlich.


SB1_Sensability2017_copyright_Flavia Trachsel.jpg.jpg

© Foto: Flavia Trachsel

Zahnmedizin und Behinderungen - ein Perspektivenwechsel für Behandelnde

Donnerstag, 29. August 2019, 13:00 – 17:30 Uhr, Bern

Ziel des Kurses ist, die Anforderungen von Menschen mit Behinderungen kennen zu lernen und durch Praxisübungen Hindernissen in der Behandlung erfolgreich zu begegnen.

Die Selbsterfahrung im Rahmen eines Perspektivenwechsels bringt dabei neue Erkenntnisse. Sie sitzen selbst einmal im Rollstuhl, bewegen sich mit Dunkelbrille und weissem Stock, hören nichts und tauschen sich mit Menschen mit psychischer Behinderung aus. Praktische Behandlungs­übungen an Menschen mit Behinderungen helfen Ihnen, diese Patienten künftig entspannter zu empfangen und zu behandeln.

Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit der Abteilung Gerodontologie der Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern zmk bern unter dem Patronat der Schweizerischen Gesellschaft für Alters- und Special-Care-Zahnmedizin SSGS durchgeführt.

Anmeldung: Bis spätestens 20. Juli 2019


22_Sensability2017_copyright_changeambleMarkusDäppen.jpg

© changeamble – Markus Däppen

Workshop "hindernisfreie Bauten"

Dienstag, 13. November 2018, 13:00 – 17:30 Uhr, Bern

Der Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, Hindernisse in Bauten praktisch und in Begleitung von Menschen mit Behinderungen selbst zu erleben.

Anhand von ausgewählten Praxisbeispielen und in der Diskussion mit Experten lernen Sie die Bedeutung der Norm SIA 500 "Hindernisfreie Bauten" noch besser zu verstehen.

Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Hindernisfreies Bauen Kanton Bern durchgeführt.

Anmeldung: Bis spätestens 23. Oktober 2019


Portrait-Foto von Ursula Wyss

© Foto: Yoshiko Kusano

Einmal selber im Rollstuhl oder mit dem weissen Stock unterwegs zu sein, war für mich eine wichtige Erfahrung. Diese sollten alle machen, die sich in unserer Stadt mit Hindernisfreiheit beschäftigen.
— Ursula Wyss, Gemeinderätin Stadt Bern
 
20171212_125756.JPG

Lesetipp – In eigener Sache

In der aktuellen Ausgabe berichtet das Kommunal Magazin vom Dezember 2017 zu den neuen Standards der Stadt Bern im Bereich Hindernisfreiheit im öffentlichen Raum und den dazu durchgeführten Schulungen durch Sensability. Die Artikel sind nun auch online zu lesen.

Stadt Bern schafft klare Verhältnisse 
Zum Artikel

Weiterbildungsoffensive der Berner Stadtverwaltung
Zum Artikel

 

Mit unseren Angeboten zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen richten wir uns vor allem an Kunden aus den Bereichen: 

Piktogramm Bau

Bau

Piktogramm Verwaltung

Verwaltung

Piktogramm Gesundheitswesen

Gesundheitswesen

Piktogramm öffentlicher Verkehr

öffentlicher Verkehr

Piktogramm Tourismus

Tourismus

 

Piktogramm Bildung

Bildung

 

Piktogramm Kultur

Kultur

Piktogramm Detailhandel

Detailhandel

Bildschirmfoto 2017-09-20 um 11.55.32.png

Sensability Newsletter

Möchten Sie regelmässig über unsere Angebote informiert werden?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.