An wen richten wir uns ...

headshot-placeholder-horizontal.jpg
 Piktogramm Bau: Absperrlatte auf zwei Ständern

Bau

Ingenieure, Architekten und Planer, die sich für den hindernisfreien Hoch- und Tiefbau einsetzen, unterstützen wir bei der Erarbeitung ihrer Projekte. Unser Wissen über Hindernisse und deren Abbau steht hier zur Verfügung. Wir können Sie auf die einschlägigen Gesetze und Normen hinweisen und sinnvolle Umsetzungen begleiten.

 

Verwaltung

Verwaltungen auf Gemeinde-, Kantons- und Bundesebene sind herausgefordert, ihre Dienstleistungen Menschen mit Behinderungen zugänglich zu machen. Das heisst auch ihre Mitarbeitenden gezielt zu schulen und Infrastruktur sowie Informationsmittel entsprechend anzupassen.

 
 Piktogramm Gesundheitswesen: Arztkoffer mit Kreuz

Gesundheitswesen

Die Behandlung von Menschen mit Behinderungen in der Gesundheitsversorgung erfordert ein spezielles Fachwissen. Auch in der Pflege und der Betreuung sind spezifische Kompetenzen gefragt, um optimal auf die vorhanden Bedürfnisse reagieren zu können.

 
 Piktogramm öffentlicher Verkehr: Zug von vorne auf Schienen

Öffentlicher Verkehr

Damit der hindernisfreie Zugang zum öffentlichen Verkehr gewährleistet werden kann, sind Haltestellen und Fahrzeuge aufeinander abzustimmen. Zudem sind die Bedürfnisse verschiedener Behinderungsarten bei Kundeninformationssystemen und Automaten zu berücksichtigen.

 
 Piktogramm Tourismus: Flugzeug

Tourismus

Menschen mit Behinderungen reisen, besuchen Restaurants und Hotels. Die wachsende Kundengruppe, zu der auch Senioren mit Einschränkungen gehören, ist auf besondere Einrichtungen und Services angewiesen. Zum Teil reichen kleinere Anpassungen aus, um diese Kundengruppe zu erschliesen.

 
 Piktogramm Bildung: drei Bücherrücken

Bildung

Inklusive Bildung ist in aller Munde, die Umsetzung bereitet jedoch Schwierigkeiten. Mit geeigneten Massnahmen können auf allen Stufen positive Inputs gegeben werden, um Veränderungsprozesse anzustossen. Bildung ist der zentrale Faktor für die Etablierung einer inklusiven Gesellschaft.

 
 Piktogramm Kultur: Eintrittskarte

Kultur

Kulturelle Institutionen sensibilisieren in vielfältiger Weise. Sie thematisieren auch Einschränkungen, Randgruppen, Ausschluss und Behinderung. Bei der Darstellung solcher Themen ist es sinnvoll, Menschen mit Behinderungen aktiv miteinzubeziehen. Damit sie selbst diese Angebote nutzen können, ist der hindernisfreie Zugang zu gewährleisten.

 

 
 Piktogramm Detailhandel: gefüllter Einkaufswagen

Detailhandel

Menschen mit Behinderungen sind auch Konsumenten. Werden Dienstleistungen im Detailhandel adäquat angeboten, werden diese Menschen zu treuen Kunden. Anpassungen für eine hindernisfreie Dienstleistungserbringung sind oft überblickbar und können mit der Schulung des Personals bereits signifikant verbessert werden.

 
Icons_kommunikation.jpg

Kommunikation

Hindernisfreie Kommunikation geht weit über eine zugängliche Website oder Broschüren in einfacher Sprache hinaus. Über verschiedenste Kanäle werden Informationen vermittelt, Vernetzungen gepflegt und Angebote bekannt gemacht. Menschen mit Behinderungen haben spezielle Bedürfnisse an die Kommunikation. Werden diese erfüllt, profitieren auch andere Personen, zum Beispiel SeniorInnen und Fremdsprachige davon. Es lohnt sich, die hindernisfreie Kommunikation als Ganzes zu sehen und anzugehen - wir zeigen Ihnen Wege zu einer Kommunikation für alle auf.